Startseite

Nangina: Kinder und Jugendliche im Einsatz für die Eine Welt

Seit 31 Jahren an jedem Wochenende unterwegs im Einsatz für mehr Gerechtigkeit - das sind die Mitglieder des Nangina e.V., der überwiegend aus Kindern und Jugendlichen besteht. Die Jüngsten sind 9 Jahre alt, nach oben gibt es keine Altersbegrenzung.

Ausgestattet mit Iso-Matten und Schlafsack fahren jeweils samstags einige von ihnen mit dem Vereinsbus zu Kirchengemeinden, in denen sie während der Gottesdienste ihre Sprechspiele aufführen. Bis sonntags übernachten sie im Pfarrheim, wo sie auch verköstigt werden. Viele von ihnen sind Mitglieder unseres Pfarrverbundes.

Während der Wochenendfahrten sammeln sie Spendengelder für 12 Projekte in Afrika und Mittelamerika. Im vergangenen Jahr konnte der Nangina e.V. Schulen, Krankenhäuser und Behinderteneinrichtungen mit 324.000 € unterstützen. Waisenkinder und arme Familien werden dabei besonders gefördert.

Engagement bei Nangina bedeutet auch:

  • andere Kinder und Jugendliche kennenlernen
  • Afrika kennenlernen und den Menschen dort helfen
  • an verschiedenen Orten in Deutschland übernachten
  • Ausflüge wie Schwimmen, Eislaufen oder Fahrradtouren unternehmen
  • Sommerfahrten ans Meer, an Seen oder in schöne Städte (z.B. Berlin, Hamburg, Dresden, Insel Sylt, Helgoland, Wien) unternehmen
  • an lustigen Feiern teilnehmen
  • spielen, Quatsch machen und einfach Spaß haben

Nangina arbeitet mit dem BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) und dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe in Münster zusammen. Dank dieser Unterstützung konnten 2018 wiederholt Jugendliche eine Reise nach Kenia und Uganda durchführen und sich von den Entwicklungen in den Projekten überzeugen - unvergessliche Eindrücke!

Ansprechpartner:

  • Friedhelm Ribberger, seit Gründung des Nangina e.V. der 1. Vorsitzende des Vereins.

Weitere Kontaktmöglichkeiten: